A A A
Druckversion

Diakonie-Kampagne 2012-2015: In der Nächsten Nähe

Im Juni 2012 startete die neue Diakonie-Imagekampagne „In der Nächsten Nähe“. Sie zeigt, was Diakonie glaubwürdig und wesenhaft ausmacht und zwar jenseits aller tagespolitischen Bezüge und Diskussionen. Dazu wurden die Menschen befragt, die Diakonie im Alltag in den vielen bundesweiten Einrichtungen, Diensten, Verbänden und Unternehmen verkörpern: die Mitarbeitenden.

Nächstenliebe - ganz real im Alltag

In den Gesprächen stellte sich heraus, dass viele Mitarbeitende durch ein evangelisch-christliches Selbstverständnis geprägt sind, das übergeht in eine ausgeprägte Bereitschaft, sich für andere Menschen einzusetzen. Dieses Engagement, dieser besondere „Spirit“, der auch mit dem Begriff „Nächstenliebe“ übersetzt werden kann, steht im Zentrum diakonischer Arbeit. Nächstenliebe wird verkörpert durch die Mitarbeitenden und ihre Leistungen. Sie stehen im Mittelpunkt dieser Kampagne.

Diakonie bedeutet Dienst für den Nächsten - und das nicht nur semantisch oder historisch, sondern ganz real im Alltag. In Person unzähliger hochengagierter Fachkräfte, die sich Tag für Tag mit viel Herz und Seele ihrer oft nicht einfachen Arbeit widmen. Und das fast überall in Deutschland - selbst in den allerkleinsten Ortschaften. Deshalb ist der Claim der Kampagne „In der Nächsten Nähe“.

Im Fokus der Kampagne: die Mitarbeitenden

Glaubwürdigkeit ist in diesem Zusammenhang ein wichtiges Stichwort für die neue Kampagne: Die Kampagne gewährt reportageartige Einblicke in Arbeitsfelder der Diakonie, sie zeigt tatsächliche Mitarbeitende, wirkliche betreute Menschen, wahre Beziehungen, reale Örtlichkeiten und echte Gefühle. Teilweise arbeiten die abgebildeten Menschen auf den Plakaten seit Jahren zusammen. Nichts an dieser Kampagne ist in irgendeiner Weise künstlich, beschönigt oder gestellt, nicht einmal die Zitate, die nur sprachlich geglättet wurden.

Die Kampagne zeigt auf authentische Weise, dass tätige Nächstenliebe kein abstraktes kirchliches Konstrukt ist, sondern Realität einer funktionierenden Gesellschaft. Für die setzen sich die Diakonie-Mitarbeitenden in ihrer wichtigen und unterstützenswerten Arbeit ein. Täglich. Mit ganzer Kraft.

Weitere Informationen und Materialen zur Kampagne finden Sie hier. Videos sind hier zu sehen.

Aktuelles:
Kontakt

Diakonisches Werk evangelischer Kirchen in Niedersachsen e.V.
Ebhardtstr. 3 A, 30159 Hannover
Telefon: 0511 / 3604-0, Telefax: 0511 / 3604-108
geschaeftsstelle@diakonie-nds.de
Öffnungszeiten: Mo.-Do.: 7 - 18 Uhr, Fr.: 7 -16 Uhr
 

Spendenkonto
Spendenkonto

Spendenkonto

Evangelische Bank eG
IBAN: DE80520604100000000990
BIC: GENODEF1EK1

Folgen Sie uns auf Twitter
Besuchen Sie unsere Facebook-Seite

© 2013 Diakonisches Werk evangelischer Kirchen in Niedersachsen e.V.

Seite empfehlen

Füllen Sie die Felder aus, und klicken Sie auf Senden, um diese Seite weiterzuempfehlen!

Code